Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Alphega_Teaser_mobil_Grandel_Acerola

Long Covid - Wenn was bleibt

Immer mehr Menschen berichten, dass sie nach einer Covid-19-Erkrankung nicht mehr richtig auf die Beine kommen. Was dahinter steckt und was dagegen hilft.

Auch wenn zum Glück viele Erkrankte glimpflich davon kommen: Die Infektion mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu überstehen, ist nicht die einzige Herausforderung. Denn Genesene leiden häufig noch lange an Folgen, die das Leben extrem einschränken können. Die Fachwelt fasst die Symptome unter dem Begriff Long Covid zusammen.

Sorge bereitet auch, dass diese Diagnose viele Menschen trifft, vermutlich bis zu 80 Prozent der Patienten und Patientinnen. Inzwischen zeigt sich: Selbst Menschen, die kaum etwas von der Infektion mit dem Virus bemerkt haben, darunter auch junge und fitte Personen sowie Kinder, können Long Covid bekommen. Weitere Faktoren, die dieses Leiden begünstigen, sind hohes Alter, starkes Übergewicht sowie Vorerkrankungen der Lunge und des Herzens.

Von Fall zu Fall verschieden

Am häufigsten klagen Betroffene über Müdigkeit, Erschöpfung oder Muskelschwäche, andere leiden unter mangelnder Belastbarkeit, Kopfschmerzen und Atemproblemen. Auch Geruchs- und Grschmacksstörungen, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme, depressive Tendenzen, Schlaf- und Angststörungen werden häufig genannt. Auffällig dabei: Wie lange die Beeinträchtigungen in der Regel anhalten, ist von Fall zu Fall unterschiedlich. Manche Erkrankte sprechen von Tagen, andere von mehreren Wochen oder Monaten. In einigen Fällen sind Spontanheilungen zu beobachten, andere Beschwerden ziehen sich lange hin.

Hausarzt Bernd Balloff aus Legden in Nordrhein-Westfalen kennt das Problem aus der Praxis: „Covid-19 ist eine Multisystemerkrankung“, sagt er. „Durch den Angriff der Viren kann es zu komplexen entzündlichen Prozessen im ganzen Körper kommen.“ Davon ist vor allem die Lunge betroffen. Schädigungen sind ebenso im Gehirn, an den Nerven und in den Gefäßen sowie an verschiedenen Organen möglich. Vor allem Lungenschädigungen wie Fibrosen – das sind Verhärtungen und Vernarbungen des Lungengewebes – können langfristig die Leistungsfähigkeit und Lebensqualität einschränken.

Impfen, Abstand halten, Hygieneregeln beachten

Es drängen sich also die wichtigen Fragen auf: Was bewahrt einen davor? Was hilft, wenn es einen erwischt hat? „Der wirksamste Schutz ist, eine Corona-Infektion möglichst zu vermeiden“, sagt Allgemeinmediziner Balloff. Deshalb gilt als erste Maßnahme: Den Impfschutz mit der Auffrischimpfung aktualisieren. Das Robert Koch-Institut empfiehlt den sogenannten Booster frühestens drei Monate nach der zweiten Impfung. Das gilt auch für Personen über 12 Jahre nach einer durchgemachten SARS-CoV-2-Infektion. Wegen des höheren Risikos für einen schweren Verlauf von COVID-19 sollen ältere oder vorerkrankte Personen bei den Auffrischimpfungen bevorzugt berücksichtigt werden. Balloff rät: „Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin beraten, wann der beste Zeitpunkt dafür ist.“ Wer noch gar nicht geimpft ist, sollte dies schleunigst nachholen. 

Außerdem gilt weiter: Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln beachten – auch wenn es auf Dauer noch so lästig erscheint.

Doch sich gut zu schützen ist wichtig. Denn für Long Covid gibt es noch keine ursächliche Behandlung. Die Therapie orientiert sich derzeit an den Symptomen. Das bedeutet, die Beschwerden müssen im Einzelfall mit dem Arzt abgeklärt werden. Gut hierbei: Ob Kopfschmerzen oder Muskelschwäche, einige der Symptome lassen sich gut lindern – bis die Folgen hoffentlich schließlich ganz abklingen. Hilfe finden Betroffene in einigen Städten bei Ambulanzen, die sich auf Long Covid spezialisiert haben. Gültigkeit hat auf jeden Fall der Tipp von Hausarzt Balloff, den er seinen Patient: innen immer mit nach Hause gibt: „Schonen Sie sich auch in der Zeit nach der Krankheit.“

Hilfe für die Zeit danach

Aktuelle Informationen und Adressen von Selbsthilfegruppen finden Sie unter www.longcoviddeutschland.org Strategien, die die Genesung fördern, bietet auch die Deutsche Hirnstiftung. Gehen Sie ins Netz unter www.hirnstiftung.org/2021/05/corona.

Bildquelle: GettyImages DjelicS

Notdienst-Apotheke finden
Sicher ist sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 UVP ist die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ¹ AVP ist der für den Fall der Abgabe von nicht verschreibungspflichtigen Arzneimitteln zu Lasten der gesetzlichen Krankenkasse vom pharmazeutischen Unternehmer zum Zwecke der Abrechnung der Apotheken mit den Krankenkassen gegenüber der Informationsstelle für Arzneispezialitäten GmbH angegebene einheitliche Produktabgabepreis im Sinne des § 78 Abs. 3 AMG, der von der Krankenkasse im Ausnahmefall abzüglich 5 % an die Apotheke erstattet wird.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

6 Der hier vorliegende Artikel kann in der Regel innerhalb eines Werktages bereitgestellt werden. In Ihrem Warenkorb erfahren Sie, ob Ihnen die Apotheke weitere Details über den Zeitpunkt der Artikelbereitstellung angegeben hat. Bei Bedarf kontaktieren Sie für weitere Informationen bitte Ihre Apotheke.

7 Dieser Artikel steht in unserem Onlineshop für eine Bestellung nicht zur Verfügung. Sie können gerne mit uns direkt Kontakt aufnehmen, damit wir eine passende Lösung für Sie finden können.

×

Geben Sie Ihrer Seite Farbe

Hier können Sie die einzelnen Farbvarianten testen und im Anschluss die Werte kopieren und im Apothekenbackend hinterlegen.

kopiert
Mit Klick auf dieses Symbol kopieren Sie den Wert in Ihre Zwischenablage.
Apotheken-Backend öffnen
Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt und können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen.

Registrieren

Warenkorb

Der Warenkorb ist noch leer.
Gutschein ():
Zwischensumme
Zum Warenkorb

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie einfach zwischen Selbstabholung und Botendienst
Lieferung per Bote
Abholung in Apotheke
hat geöffnet
heute Notdienst
Alphega Apotheke
Öffnet um 08:30

Ihre Apotheke in Bochum

Kirchviertel-Apotheke Brenscheder Str. 50
44799 Bochum

Telefon 023476597

Lieferung per Botendienst
Sicher einkaufen & bezahlen
Qualität aus der Apotheke vor Ort

Unsere Öffnungszeiten

Montag 08:30 - 18:30
Dienstag 08:30 - 18:30
Mittwoch 08:30 - 13:00
Donnerstag 08:30 - 18:30
Freitag 08:30 - 18:30
Samstag 08:30 - 13:00
Sonntag geschlossen

So finden Sie uns

Hier binden wir je Apotheke einen Contentteil ein. Auf dieser Seite, die per Offcanvas ausgegeben wird, können Apotheken ihren individuellen Text eingeben, um den Kunden zu erkläören, wie man sie am besten findet.

Generell können hier auch Bilder platziert werden, um die ein oder andere Visualisierung anzubieten.

Die Regel:
Wenn eine Apotheke einen Text hinterlegt soll der Link dazu ausgegeben werden. Wenn kein Text hinterlegt wurde entsprechend nicht.

Unsere Schwerpunkte

Über unsere Apotheke

Unsere Notdienst-Termine

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

24.04.2020 – 25.04.2020

Zwischen 09.00 und 09.00 Uhr des Folgetags

Über unsere Apotheke
Notdienst-Apotheke finden
Website als App

Jetzt Website zum Home-Bildschirm hinzufügen.

Direktzugriff auf Ihre Apotheke
1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Webseite in Safari auf

2
Teilen-Icon antippen

Anschließend herunterscrollen und „Zum Home-Bildschirm“ wählen

3
„Zum Home-Bildschirm“ antippen

Wählen Sie „Zum Home-Bildschirm hinzufügen “ aus und bestätigen Sie

Direktzugriff auf Ihre Apotheke

Wählen Sie zu erst den von Ihnen genutzten Browser aus, um die passende Anleitung zu sehen

1
Gewünschte Seite aufrufen

Rufen Sie die gewünschte Website in Chrome auf

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte oben rechts, um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie

1
Gewünschte Seite aufrufen

Gewünschte Seite aufrufen

2
Menü öffnen

Tippen Sie auf die drei kleinen Punkte unten rechts um das Menü zu öffnen

3
Hinzufügen

Wählen Sie „Zum Startbildschirm hinzufügen“ aus und bestätigen Sie zweimal